Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Verbundschule Medebach-Hallenberg

Die Verbundschule Medebach-Hallenberg ist eine weiterführende Schule mit Real- und Hauptschulzweig und Standorten in den Städten Medebach und Hallenberg. Die Schule umfasst die Klassen 5 bis 10 und führt die Schülerinnen und Schüler zu folgenden Abschlüssen:

  • Hauptschulabschluss
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Fachoberschulreife

Schulformen

Der Hauptschulzweig vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern eine grundlegende allgemeine Bildung, die sie entsprechend ihren Leistungen und Neigungen durch Schwerpunktbildung befähigt, nach Maßgabe der Abschlüsse ihren Bildungsweg vor allem in berufs-, aber auch in studienqualifizierenden Bildungsgängen fortzusetzen. Der Unterricht wird im Klassenverband und in Kursen erteilt, die nach Leistung und Neigung gebildet werden. Andere Unterrichtsformen können für begrenzte Zeit an die Stelle des Unterrichts im Klassenverband und in Kursen treten. Der Unterricht für Schülerinnen und Schüler im zehnten Jahr der Vollzeitschulpflicht, die für den Übergang in Ausbildung und Beruf einer besonderen Förderung bedürfen, kann insbesondere durch die Zusammenarbeit der Schule mit außerschulischen Partnern abweichend von der Stundentafel gestaltet werden.

Der Realschulzweig vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern eine erweiterte allgemeine Bildung, die sie entsprechend ihren Leistungen und Neigungen durch Schwerpunktbildung befähigt, nach Maßgabe der Abschlüsse ihren Bildungsweg in berufs- und studienqualifizierenden Bildungsgängen fortzusetzen. Unterricht wird im Klassenverband und in Kursen als Wahlpflichtunterricht erteilt. Andere Unterrichtsformen können für begrenzte Zeit an die Stelle des Unterrichts im Klassenverband und in Kursen treten.

Die Klassen 5 und 6 werden als Erprobungsstufe geführt. Die Erprobungsstufe dient der Erprobung, Förderung und Beobachtung der Schülerinnen und Schüler, um in Zusammenarbeit mit den Eltern die Entscheidung über die Eignung der Schülerinnen und Schüler für die gewählte Schulform sicherer zu machen. Am Ende der Erprobungsstufe entscheidet die Klassenkonferenz, ob die Schülerin oder der Schüler den Bildungsgang in der gewählten Schulform fortsetzen kann. Nach jedem Schulhalbjahr in der Erprobungsstufe befindet sie außerdem darüber, ob sie den Eltern leistungsstarker Schülerinnen und Schüler der Hauptschule einen Wechsel ihres Kindes zur Realschule oder zum Gymnasium und den Eltern leistungsstarker Schülerinnen und Schüler der Realschule einen Wechsel ihres Kindes zum Gymnasium empfiehlt.

Ergänzende Angebote

Am Standort Hallenberg sowie zukünftig auch am Standort Medebach wird eine freiwillige nachmittägliche Schülerbetreuung angeboten. Sie bietet montags bis donnerstags eine verlässliche Betreuung bis 15:30 Uhr.
Neu ab dem Jahr 2010 ist die Teilnahme der Schule am Projekt "Pro Berufsorientierung - ProBe". Mit dem Projekt „Pro Be“ sollen junge Menschen an die Berufe herangeführt werden.

Die Hauptschüler der Verbundschule haben künftig die Möglichkeit neben ihrer schulischen Ausbildung an einem Tag in der Woche die Hans-Viessmann Schule in Frankenberg zu besuchen. Dabei können die Jugendlichen fachpraktische Fähigkeiten entdecken und ihre Fertigkeiten vertiefen.

Kontakt

Internet: http://www.vs-medebach-hallenberg.de/

Verbundschule Medebach-Hallenberg
Standort Hallenberg
Elbersbach 12
59969 Hallenberg

Tel.: (02984) 9207-0
Fax: (02984) 920731

Verbundschule Medebach-Hallenberg
Standort Medebach
Schützenstraße 12
59964 Medebach

Tel.: (02982) 92293-0
Fax: (02982) 92293-1



Stichwortsuche

Weitere Informationen zum Volksbegehren "G9 jetzt!"
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Das Kulturzentrum Kump
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren