Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Die Stadt Hallenberg präsentierte sich auf dem Altstadtfest Bad Laasphe

27.08.2013 - 11:30 /

Im Rahmen des Bad Laaspher Altstadtfests öffnete der Regionalmarkt der Historischen Stadtkerne Südwestfalens seine Pforten. Zwölf Orte aus Südwestfalen nutzten die Gelegenheit, sich unter Herausstellung ihrer historischen Besonderheiten zu präsentieren: Lippstadt, Soest, Werl, Arnsberg, Meschede-Eversberg, Schmallenberg, Hallenberg, Bad Berleburg, Elsoff, Bad Laasphe, Siegen und Freudenberg.

Landrat Paul Breuer, Aufsichtsratsvorsitzender der Südwestfalen Agentur, hob hervor, wie wichtig es sei, in Südwestfalen näher zusammenzurücken. Lange Zeit hätten sich etwa die Kreise Siegen-Wittgenstein, Olpe und Hochsauerlandkreis mehr über Unterschiede als über ihre Gemeinsamkeiten definiert. Insofern sei der mit dem Regionalmarkt verbundene Gedanke, sich als gemeinsamer Raum Südwestfalen zu präsentieren, „eine ganz tolle Idee”.

Die Stadt Hallenberg war durch Michael Mause, Vorsitzender des Fördervereins für Kultur, Brauchtum und Heimatpflege und Eiskünstler Joachim Knorra vertreten.

Michael Mause stellte den Historischen Ortskern von Hallenberg mit Kirche, Kump, Marktplatz und Rathaus und besonders das bevor- stehende Wanderfestival vor.

Das Eishäuschen, das „kleinste und coolste Museum in NRW“ präsentierte Eiskünstler Joachim Knorra.  Viele Zuschauer schauten ihm bei seiner Arbeit über die Schulter,  als er aus einem Eisblock eine „Eishexe“ schnitzte. 


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren