Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus

06.11.2020 - 09:24 /

Besuch in den Rathäusern und Kreishäusern nur mit Terminvereinbarung möglich

In einer Telefonkonferenz am Dienstag, 3. November, vereinbarten die zwölf Städte und Gemeinden sowie der Hochsauerlandkreis, dass Besuche in den Rathäusern und in den Kreishäusern Arnsberg, Brilon und Meschede ab Donnerstag, 5. November, nur mit einer Terminvereinbarung möglich sind. Damit reagieren die Bürgermeister und der Landrat auf das aktuelle Infektionsgeschehen und bitten um Verständnis für die Regelungen.

Ausschließlich in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten, die zwingend eine persönliche Anwesenheit vor Ort erfordern („Notfälle“), sind nach vorheriger Absprache Termine im Rathaus möglich. Anstelle einer persönlichen Vorsprache sollten Angelegenheiten telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg vorgenommen werden.

Die Ansprechpartner sind auf der Internetseite der Stadt Hallenberg zu finden. Darüber hinaus können zahlreiche Dienstleistungen als Onlinedienste im Bürgerportal der Stadt Hallenberg über https://buergerportal.stadt-hallenberg.de abgerufen werden.

Aufgrund der Bestimmungen der aktuellen Coronaschutzverordnung in Verbindung mit der gegenwärtigen Lage im Hochsauerlandkreis müssen zudem einige öffentliche Einrichtungen der Stadt Hallenberg bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Konkret gilt dies unter anderem für folgende Einrichtungen:

• Hallenbad
• Infozentrum Kump (Ausstellungsbereich, Touristikbüro bleibt geöffnet)
• Turnhalle am Schulzentrum
• Zeltplätze

Die Stadtverwaltung steht unter der allgemeinen Rufnummer 02984 / 3030 telefonisch zur Verfügung.


Stichwortsuche

Bürger-Portal: Das neue "virtuelle Rathaus" der Stadt Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren